Wir sind bis zum 8.11. im Betriebsurlaub. Bestellte Ware kann erst wieder ab diesem Zeitpunkt ausgeliefert werden. Vielen Dank.

Komplettbausätze

Beschreibung:


Allgemein:
In letzter Zeit stieg die Nachfrage nach Komplettbausätzen stark an. Der Wunsch nach möglichst nachbausicheren Gesamkonzepten,
auch bei den analogen Endstufenmodulen, war hierbei das Ziel. Es sollten möglichst wenig Einzelmodule kundenseitig verdrahtet werden müssen.

Zur Auswahl stehen 1-6 Kanal-Endstufen mit einer Leistungsbandbreite zwischen 70W und 500W zur Verfügung.
Ähnlich dem schon bewährtem Class-D-Konzept, haben wir wieder eine gemeinsame Grundplatine, die das komplette Netzteil,
Lautsprechereinschaltverzögerung, Lautsprecherschutzschaltung und ggf. Trafo-Einschaltverzögerung enthällt.
Bei den "analogen" Bausätzen fehlen lediglich die Kühlkörper. Eine Auswahl ist relativ problemlos, eine Empfehlung unsererseits aber meist schwierig, da jeder Kunde andere Gehäusevorstellungen hat. Die optimale Lösung ist wohl die Auswahl eines Kühlkörpergehäuses aus unserem Sortiment.  


Sollten Sie eine andere Konfiguration wünschen, beraten wir Sie gerne.


Technische Daten und Funktionen:

  • IC-Lautsprecherschutzschaltung mit je einem 16A-Hochstromrelais pro Kanal

  • Platz für grössere Elkos (Individuelle Auswahl)

  • Lautsprechereinschaltverzögerung

  • Gleichspannungsüberwachung an den Ausgängen

  • Transformator-Einschaltstrombegrenzung (Softstart), ab 500W-Trafos.

  • Abschaltung bei zu hoher Temparatur und zu hohem Ausgangsstrom. (Class-D).

  • 230V-Hauptsicherung auf der Platine (Grundplatine)

  • LED-Anschluss zur Betriebsanzeige (Grundplatine)

  • Die Lautsprecherausgänge werden direkt am Relais über handelsübliche Flachstecker angeschlossen.

    Netzteil: Es wurde bewusst auf ein Schaltnetzteil verzichtet und ein herkömmliches Netzteil mit Ringkerntrafo gewählt.
    Es besteht immer die Gefahr, daß sich das Netzteil als elektromagnetische Störquelle erweist. Dies betrifft vor allem
    den Schaltbetrieb bei hohen Frequenzen. Die Schaltung dieser Netzteile ist vergleichbar komplex aufgebaut und bedeutet,
    daß sie ein höheres Ausfallrisiko haben und im Fehlerfall kaum oder nur sehr aufwendig zu reparieren sind.


Suche eingrenzen